Zwischen Prunk und Plattenbau - Dresden zu Fuß entdecken
Augustusbrücke Dresden

Dresden ist nicht einfach nur eine Landeshauptstadt, die man mal gesehen haben sollte. Dresden überrascht: Mich beispielsweise direkt bei Ankunft mit diesem aufsehenerregenden Gebäude:

Yenidze Dresden

Eine einer Moschee nachempfundene Tabak- und Zigarettenfabrik hätte ich nicht unbedingt erwartet als ich mir meinen Wochenendausflug in die sächsische Landeshauptstadt vorab vorgestellt habe. Doch Dresden hat noch weitere Überraschungen auf Lager. Übrigens: Die ehemalige Tabakfabrik „Yenidze“  beherbergt heute ein Kuppelrestaurant und im Sommer hat man von der Dachterrasse aus einen einmaligen Blick auf die Stadt.

Dresden´s Altstadt: Nostalgie, Prunk und Glanz & Gloria

Ja, Dresden strotzt vor prunkvollen, pompösen Bauwerken – und eben nicht nur denjenigen aus Barock- und Renaissance-Zeitalter, die sich im Altstadtkern dicht an dicht drängen. Zu Fuß mühelos erreichbar liegen Zwinger, Semperoper, Residenzschloss und Frauenkirche in einem Radius von weniger als einem Kilometer unmittelbar beieinander.

Dresdner Zwinger

Semperoper Dresden

Frauenkirche Dresden

Der Theaterplatz erinnert mich an Wien – und die Augustusbrücke, die das breite Elbufer überspannt an die Karlsbrücke in Prag. Ja, Dresden ist durchaus eine Mischung aus beiden Städten – im Miniaturformat.

Theaterpalatz Dresden

Augustusbrücke Dresden

Dresden wurde im 2. Weltkrieg fast völlig zerstört und so wundert es nicht, dass die Semperoper, Frauenkirche und Co nun in rundum erneuerten Glanz zahlreiche Interessierte anzieht. Doch das ist nur die eine Seite von Dresden, nämlich die, die Stadtrundfahrt-Busse und Touristen aus aller Welt anzieht.

Deutschland_Dresden_Altstadt (23)

Elbufer: Ausflugsziel, Ruhepol und Konzertbühne

Doch da ist noch mehr: Das Elbufer allein ist schon einen Ausflug wert. Bereits die ersten Frühlings-Sonnenstrahlen ziehen zahlreiche Spaziergänger, Radfahrer und Inline-Skater auf den ufernahen Asphalt. Die Wiesen laden zum Picknicken ein und im Sommer genießt man Live-Konzerte vor historischer Kulisse.

Deutschland_Dresden_Altstadt (11)

Überquert man die Augustusbrücke komplett und lässt die Dresdner Altstadt und die Brühlsche Terrasse mit ihren goldenen Kuppeln hinter sich, stößt man in einen ganz anderen, ja fast gegensätzlich wirkenden Stadtteil: Die Dresdner Neustadt.

Brühlsche Terrasse

Vor allem bei jungen & hippen Leuten ist das Szeneviertel beliebt.

Dresden Neustadt

Dresden´s Neustadt: Plattenbauschick und Straßenkunst

Begrüßt wird man in der historischen Neustadt vom goldenen Reiter, einer der bekanntesten Skulpturen Dresdens, der direkt am Neustädter Hauptmarkt nebst DDR-Architektur erstrahlt.

Goldener Reiter

Schlendert man die Hauptstraße, eine breite mit Geschäften gesäumte Promenade, bis zum Albertplatz entlang, trifft man auf schicken Plattenbau-Charme gepaart mit Jugendstilhäusern, Bauwerken aus der Gründerzeit und gemütlichen Hinterhöfen.

Haupstraße Dresden Neustadt

Hauptstraße Dresden Neustadt

Viel weniger Touristen, dafür viel mehr Bewohner Dresdens trifft man hier beim Schlendern, Eisessen und Einkaufen.

Dresden Neustadt

Dresden Neustadt

Und mein ostdeutsches Herz schlägt höher als ich plötzlich im “Konsum” stehe. Im 21. Jahrhundert ist dieser für die damalige DDR so berühmte Tante-Emma-Laden sogar mit WLAN ausgestattet und heutzutage bekommt man hier alles, was man sonst auch aus ReWe, Edeka & Co kennt.

Konsum Dresden

Wer Straßenkunst mag, gerne durch ausgefallene kleine Trendläden schlendert, sich zwischen Burger, Sushi oder Türkisch nicht entscheiden kann und den Abend gerne in einer hippen Bar ausklingen lassen möchte, ist in der Äußeren Neustadt genau richtig.

Deutschland_Dresden_Neustadt (30)

Das Szeneviertel mit all seinen Graffitis erinnert mich an Berlin Kreuzberg und ist einfach wunderbar, um sich fernab von Touristenströmen unters Dresdner Volk zu mischen.

Dresden Neustadt

Dresden Neustadt

Alaunstraße, Louisenstraße und Görlitzer Straße bilden ein Dreieck, in dem es vom Dresdner Baumstrizel über Vinylplatten und Gemälden alles zu entdecken gibt, was das  Sammlerherz höher schlagen lässt.

Dresden Neustadt

Die Kunsthofpassage ist mit ihren bunten Innenhöfen und individuellen Geschäften nicht nur Kunstzentrum, sondern auch ein Highlight in den schrillen Straßen rundherum.

Kunsthofpassage Dresden

Kunsthofpassage Dresden

Hier kann man den Tag wunderbar in einem der kleinen Cafés, trendigen Bars oder internationalen Restaurants ausklingen lassen.

Let's stay connected!

Sign up for the Smile4Travel e-mail list to receive updates on blog posts, latest itineraries, travel inspiration & more!

*We keep your data private! Read our full Privacy Policy / Datenschutzerklärung You may unsubscribe at any time.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Your link text