Portland im Oktober: Kürbisernte DIY, Herbstfarben & Halloween

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit verfliegt. Vor ein paar Wochen noch haben wir nach Abkühlung von Portlands heißen Sommertagen gesucht. Nun ist Oktober und Halloween steht vor der Tür. Mit dem Jahreszeitenwechsel haben sich in den vergangenen Wochen die Parks, Wälder und die Stadt selbst in farbenfrohe Szenerie verwandelt. Bevor schon bald der Winter Einzug hält und uns in tristen, kurzen Tagen und langen dunklen Nächten zurück lässt, wollen wir noch etwas Farbe in unsere 4 Wände und auf unsere Teller bringen. Wenn ihr bisher noch nicht dem Kürbis-Hype verfallen seid, wird es also höchste Zeit!

rote und grüne Kürbisse zum Verkauf auf lokalen Farmen in Oregon

Zu finden sind unsere Herbstlieblinge zur Zeit in allen möglichen Formen, Farben und Größen überall: In Supermärkten, auf der Speisekarte unseres Lieblingsrestaurants oder auf der Veranda unserer Nachbarn. Und wer einer beliebten amerikanischen Herbsttradition folgen möchte, sollte es nicht verpassen direkt zur Quelle, einem der zahlreichen Kürbisfelder in der Umgebung zu fahren. Für mich die absolut unterhaltsamste Art den perfekten Kürbis zu finden!

Sauvie Island Pumpkin Patch, Portland

In und um Portland gibt es verschiedene Kürbisfelder. Der wohl bekannteste “Pumpkin Patch” ist jedoch der auf Sauvie Island, ca. 20 Minuten außerhalb der Stadt gelegen. Die familiengeführte Farm ist das offizielle Original unter Portland´s Kürbisfeldern und kann auf eine 52-jahre alte Tradition zurück blicken. Übrigens: Auch wenn der Name es anders vermuten lässt: Auf dem Sauvie Island Pumpkin Patch gibt es bei weitem nicht nur Kürbisse. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Farm bereits im Juni ihre Tore zum Erdbeerpflücken öffnet? Ich nicht! Oktober ist natürlich der bei weitem geschäftigste Monat, da die Farm Ende des Monats schließt. Allerdings auch die beste Zeit, um aus verschiedensten täglich frisch geernteten Obst- und Gemüsesorten zu wählen.

Sauvie Island Pumkin Patch
Sauvie Island_Pumpkin Patch und Maislabyrinth

Sauvie Island ist nicht nur empfehlenswert, um lokal und saisonal einzukaufen. Der “Pumpkin Patch” gleicht fast schon einem kleinen Vergnügungspark, vor allem wenn an den Wochenenden nicht nur Kürbisjäger und -sammler unterwegs sind, sondern auch viele Familien. Das ist allerdings kein Wunder, denn nach Sauvie Island locken mehr als genügend Unterhaltungsangebote: Ein Stall mit Esel, Hühnern & Co, sowie Sauvie Islands berühmtes Maislabyrinth oder die hölzerne “Kuh-Eisenbahn” etc. verwandeln die Farm in einen riesigen Spielplatz für Groß & Klein. Ein Café mit Außenbereich, verschiedene Essensstände, der Pumpkin-Souvenirshop und zu guter Letzt die kostenfreien Fahrten auf Heuwagen laden Besucher dazu ein mehrere Stunden auf der Farm zu verbringen und so in amerikanische Gepflogenheiten einzutauchen.

Smile4Travel umgeben von tausenden Kürbissen inmitten eines Kürbisfeldes in Oregon

Definitiv amüsant anzusehen und ein Termin, der in eurem Kalender für Oktober nicht fehlen sollte. Für mich jedoch ist das eigentliche Kürbispflücken das Beste am ganzen Pumpkin Patch. Und bevor ihr fragt: Ja, ich habe meine kleinen und großen orangefarbenen Favoriten gefunden.

Von der Farm in den Vorgarten: Halloween Dekorationen in Portland

Kürbis gefunden, aber es fehlt euch an Inspiration, wie ihr euren neuen Freund in lustige, skurrile oder gruselige Dekorationen verwandelt? Kein Problem! Ich bin für euch durch unsere Nachbarschaft spaziert und habe einige kreative Ideen aufgetan, wie ihr euer trautes Heim in ein Gruselkabinett verwandeln könnt. Für mich erstaunlich wie viel Aufwand und Einfallsreichtum die Leute hier für ihre Halloween-Dekoration an den Tag legen. So überraschend dann aber auch wieder nicht: Schließlich sind wir in Amerika, dem Land, das die ursprünglich irische Tradition in ein riesiges Fest mit Halloween-Parties, verrückten Kostümen und der “Trick & Treat”- Tradition verwandelt hat.

Halloween Dekorationen in Portland: Skelette im Vorgarten
Halloween Dekorationen Nordamerika: Grabsteine in Vorgärten
Halloween Dekoration USA:  riesige Spinnennetze in Vorgärten
Portland Halloween Deko: Skelette, Kürbisse, Spinnennetze
Portland Halloween Deko nachts

Oregons Herbstfarben im Oktober genießen

Allen denjenigen, die dem Kürbis-und Halloween-Hype nicht allzu viel abgewinnen können, bietet der Herbst in Portland auch noch zahlreiche andere Optionen das Farbspektakel zu bewundern: Spaziert durch die Parks, bummelt durch die mit Bäumen gesäumten Einkaufsstraßen, wandert im Washington Park, Forest Park oder auf dem 4T-Trail und besucht den Japanischen Garten, der aktuell in satten Herbstfarben erstrahlt!

Herbstlaub ziert die Straßenzüge von Portland, Oregon
Oldtimer eingerahmt von gelbem Herbstlaub

***

FRAGEN & KOMMENTARE? 

Habt ihr schon einmal einen Pumpkin Patch in  Portland oder anderswo besucht? Was waren eure Highlights? Hat euch der Artikel gefallen, oder sind noch Fragen offen? Lasst mir gerne einen Kommentar da und teilt den Artikel mit euren Freunden!

***

FÜR SPÄTER SPEICHERN? PIN IT! 

Kürbisernte selbst gemacht: So findet ihr eure amerikanische Thanksgiving und Halloween Dekoration

***

 – SMILE4TRAVEL NEWSLETTER –

Werde Teil der Smile4Travel Community – folge mir auf Facebook & Instagram und abonniere meinen Newsletter, um keine Smile4Travel-Abenteuer zu verpassen! Kein Spam, versprochen!

Let's stay connected!

Sign up for the Smile4Travel e-mail list to receive updates on blog posts, latest itineraries, travel inspiration & more!

No spam here! I respect your time and ever-growing inbox. You’ll only receive newsletters when I have new blog posts, or exciting news to share with you.

*Your privacy is my priority. I’ll keep your email address safe. Full Privacy Policy / Datenschutzerklärung You may unsubscribe at any time.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Your link text