Chinesisches Neujahr: Happy New Year - Xinchun kuàilè!
The Author behind Smile4Travel

I am Stefanie, my passion is my passport and travelling makes me smile since I have started exploring the world on my own back in 2007. Since then I have visited almost 40 countries and counting. As a travel enthusiast with a big love for writing and photography, my mission is to share my experiences, individual travel tips and personal insights combined with eye-catching pictures on my Blog and Instagram (German & English). Born in Thuringia,(Germany), I have lived in Würzburg, Cape Town, Frankfurt and Nuremberg. Now Shanghai (China) has become my new travel hub since the beginning of 2018. Just click to find out more about my person, the blog and my references.

Looking for a specific destination / topic?
Movies
Sumo Tournament Nagoya, Japan
Berlin Off Limits – Canon Deutschland

This post is also available in: English

Zwischen Januar und Februar, wenn das westliche Weihnachten und Silvester nach dem Gregorianischen Kalender längst vorüber sind und in einigen Teilen Europas sowie Brasilien die Karneval-Saison tobt, fokussiert sich im asiatischen Raum alles und jeder auf eines der, wenn nicht das bedeutendste Ereignis des Jahres: das Chinesische Neujahrsfest. Auch bekannt als Frühlingsfest im modernen China oder Lunar Year Festival in den meisten anderen asiatischen Regionen, basiert es auf dem Mondkalender, der jedes Jahr mit der ersten von zwölf Mond-Phasen zwischen Mitte Januar und Mitte Februar an einem anderen Tag startet (2018: 16.2. – 2019: 5.2. – 2020: 25.1.)

Chinese New Year

Aber egal unter welchem Namen ihr das Chinesische Neujahrsfest kennt: Die Feierlichkeiten starten bereits am Vorabend des Chinesischen Neujahrstages mit einem feierlichen Festessen, der Neujahrsgala im Fernsehen sowie diversen Feuerwerken und dauern volle 15 Tage bis zum Laternenfest – sieben arbeitsfreie Tage eingeschlossen, die fast alle Unternehmen ihren Angestellten zugestehen.

Somit ist das Chinese New Year das Fest mit der längsten Feiertags-Periode für alle chinesischen Arbeiter – und Schulkinder haben sogar einen ganzen Monat Ferien. Damit ist es auch prädestiniert für große Familien-Zusammenkünfte, genauso wie für jahrhundertealte Traditionen, die durchaus mit denen westlicher Weihnachtsgepflogenheiten vergleichbar sind.

Jeder reist nach Hause zu seiner Familie, und sei die jeweilige Provinz noch so abgelegen – sodass im Umkehrschluss Großstädte wie Shanghai fast leer gefegt, Züge und Flugzeuge dafür endlos überfüllt sind, wenn die größte Reisewelle der Welt sich in Gang setzt. Tickets sollten also früh genug gebucht und Reiseziele, auch außerhalb Chinas, mit Bedacht ausgewählt werden.

Die umfangreichen Vorbereitungen für die anstehenden Feiertage starten bereits mehrere Tage, wenn nicht sogar Wochen vorher mit gründlichen Haussäuberungen und großflächigen Dekorationen an Fenstern, Türen und auf den Straßen: rote Laternen, rote Reimpaare und andere Deko-Elemente. Rote Umschläge mit Geld schenkt man sich gegenseitig, um sich zu segnen. Dabei ist Rot die Farbe, die für Glück und Wohlstand in der chinesischen Kultur steht.

Chinese New Year Dumplings

Eine weitere Tradition ist es, gut und viel während der Feiertage zu essen. Gefüllte Teigtaschen und süße Reiskuchen sind typische Speisen, von denen Chinesen – nicht nur, aber gerade am Chinesischen Neujahr – nicht genug bekommen können.

Chinese New Year

Da der Chinesische Kalender auf Tierkreiszeichen beruht, steht jedes Jahr ein anderes Tier im Vordergrund. 2018 feiert China das Jahr des Erd-Hundes, das einige Lebens-Veränderungen, aber auch Treue vorhersagt.
In diesem Sinne: Schöne Feiertage und ein frohes neues Jahr!

***

FRAGEN & KOMMENTARE? 

Habt ihr das Chinesische Neujahrsfest auch schon einmal gefeiert? In welche asiatische Metropole hat es euch dafür gezogen? Lasst mir gerne einen Kommentar da und teilt den Artikel mit euren Freunden!
In der Kategorie China findet ihr übrigens noch weitere Artikel aus dem Land der aufgehenden Sonne.

***

 – SMILE4TRAVEL NEWSLETTER –

Werde Teil der Smile4Travel Community – folge mir auf Facebook & Instagram und abonniere meinen Newsletter, um keine Smile4Travel-Abenteuer zu verpassen! Kein Spam, versprochen!

[mailpoet_form id=”1″]

Total
3
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Your link text