Die schönste Zugstrecke der Welt: Von Nuwara Eliya nach Kandy

Sie gilt als eine der schönsten Zugstrecken der Welt: Die Fahrt durch das Hochland von Sri Lanka von Badulla über Ella und Nuwara Eliya in die Königstadt Kandy. Und das ist sie auch. Denn wenn sich die blauen Zugabteile durch die leuchtend grünen Teeplantagen schlängeln, du den Fahrtwind im Gesicht spürst und du lächenden Dorfbewohnern entgegenwinkst, vergisst du die Zeit um dich herum. Du hoffst, dass diese Fahrt niemals enden wird. Wenn uns fünf Stunden Zugfahrt zu Hause als lang und anstrengend erscheinen, könnten wir uns in Sri Lanka nichts besseres vorstellen als in der 3. Klasse mit 35 km/h über holprige Schienen zu tuckern. So geht es zumindest uns.

Zugstrecke Hochland Sri Lanka

Zugstrecke Hochland Sri Lanka

Wir steigen in Nuwara Eliya bzw. Nanu Oya in den Zug der Mainline. Nuwara Eliya ist eine kleine Stadt, in dem die Kolonialzeit der Engländer und nie verschwunden ist. Kleine viktorianische Villen, eine Pferderennbahn und Golfplätze sind das, was Nuwara Eliya so besonders macht. Im Umland werden Erdbeeren angebaut und Milchfarmen betrieben. Sri Lanka ist nirgends so europäisch wie in Nuwara Eliya. Nichtsdestotrotz: Unsere Lieblings-Station ist sie nicht, dient uns aber eh nur als Zwischenstopp, um in den Zug nach Kandy zu steigen.

Nuwara Eliya

Die Landschaft, die wir von Nuwara Eliya nach Kandy durchqueren, eröffnet Aussichten auf tiefe Täler, saftig grüne Teeplantagen und den Adam´s Peak in weiter Ferne, bis wir 1.400 Höhenmeter überwinden und in der Königststadt Kandy leider aussteigen müssen.

Zugstrecke Hochland Sri Lanka

Ein paar praktische Tipps:


Zugtickets reservieren!

Zugtickets mehrere Tage vorab reservieren! Das geht auch über das Handy. Dazu braucht ihr nur eine lokale Prepaid-Karte, die aber auch in allen möglichen Situationen hilfreich ist - Wir haben darüber immer unsere Fahrer und Unterkünfte kontaktiert.

Die "richtige" Seite

Auch wenn keine Seite wirklich "schlecht" ist: Fahrt ihr - so wie wir - von Nuwara Eliya nach Kandy, versucht auf der linken Seite zu sitzen, um die Täler und Teeplantagen stets im Blick zu haben.

Observation Saloon oder 3. Klasse?

Wir sind in der 3. Klasse gefahren und ich würde es immer wieder so machen. Denn meiner Meinung nach wird die Zugstrecke durch das Hochland Sri Lankas erst zu der schönsten Zugstrecke, wenn man den Fahrtwind im Gesicht hat, sich aus dem geöffneten Fenster lehnen oder die Füße aus den offenen Türen baumeln kann.