Felsenfestung Sigiriya

Der Felsentempel Sigiriya, der auch als Löwenfelsen "Siha Giri" bekannt ist, ist ein weiteres Highlight im Kulturellen Dreieck Sri Lankas. Gut zu kombinieren mit den Höhlentempeln von Dambulla. Wegen der Hitze empfiehlt es sich auf jeden Fall Sigiriya früh morgens zu besuchen. So erleichtert man sich den schweißtreibenden Aufstieg zumindest etwas und kann sich später bei Nachmittagshitze in die schattigen Höhlen zurückziehen.

Sigiriya ist ein Monolith, der aus einem erodierten Vulkan entstanden ist. Die Festung auf dem Plateau eröffnet einen Rundumblick auf Sri Lankas Landesinnere. Mich erinnert Sigiriya ein wenig an die Maya-Ruine Tikal in Guatemala, die genauso von saftig grünem Dschungel umschlungen ist wie diese Ruinen Sri Lankas.

Los geht es also teilweise über Wendeltreppen eng am Felsen entlang nach oben. Auf halbem Weg wird man an den barbusigen Wandmalereien, den berühmten Wolkenmädchen, vorbeigeführt, bevor man im Zick-Zack den eigentlichen Löwenfelsen erklimmt. Oben angekommen eröffnet sich ein weitschweifender Ausblick, der bis zum Gebirgszug der Knuckles Range reicht.

Nur wenige hundert Meter entfernt erhebt sich ein etwas niedrigerer Fels aus dem dichten Wald: Der Magmablock Piduragala, der von einigen Besuchern auch als Alternative zu Sigiriya bestiegen wird. Denn von dort eröffnet sich ein guter Blick auf die Felsenfestung. Doch lässt man sich dann entgehen die Festungsruinen zu bewundern. Ganz Ambitionierte haben vielleicht Lust beide Felsen zu erklimmen. Wir haben diese Idee aber nach der Hälfte der Strecke aufgegeben. :) Obwohl der Blick von dort auf Sigiriya bestimmt auch beeindruckend ist. Wir haben Glück: Unser Fahrer bringt uns schließlich auch noch zu einem guten Aussichtspunkt:

Sigiriya

Sigiriya ist leider ein Beispiel dafür, dass ausländische Reisende in Sri Lanka bei Eintrittsgeldern mitunter ziemlich zur Kasse gebeten werden. Ca. 25 US Dollar muss man berappen, um den Löwenfelsen zu erklimmen. Etwas verwunderlich finde ich, dass im Gegensatz dazu der Eintritt in die wirklich bewundernswerten Höhlentempel von Dambulla kostenfrei ist.